Standardisierung

Seit über 20 Jahren sind Berater von Rapp für unterschiedliche Auftraggeber in der Standardisierung tätig. Ihre Arbeit wird von den öffentlichen Mitgliedern sowie von den Mitgliedern aus der Industrie sehr geschätzt. Sowohl breite als auch tiefe Kenntnisse im Bereich RUC und ITS erlauben es uns, den gemeinsamen Lösungsfindungsprozess effizient zu unterstützen.

Rapp arbeitet aktiv bei der Erstellung von Maut- und ITS-Standards für CEN und ISO mit. Hierzu wird auch der Bereich der Frequenzregulierung aufmerksam verfolgt. Beispielsweise wird die Nutzbarmachung des 5-GHz-Bandes für mautfremde Dienste die Mauterhebung und -kontrolle mittels Mikrowelle beeinträchtigen. Hierbei geht es nicht nur um potenzielle Störungen von ITS-G5-Systemen (in Deutschland besonders die Interferenz zwischen ITS-G5 und CEN DSRC für die Kontrolle), sondern auch um potenzielle Störungen von anderen (nicht-ITS-)Diensten, die auf WAS/RLAN basieren. Daher hat Rapp dem BMVI empfohlen, eine aktive Rolle in der Diskussion zum Schutz der mikrowellengestützten Mautkontrolle einzunehmen, um beispielsweise Erklärungen im Namen der deutschen Regierungsstellen an das ECC und die WRC-15 abzugeben und somit ITS-Dienste (einschl. Mauterhebung) vor Störungen durch andere (nicht-)ITS-Dienste zu schützen.

Kontaktieren Sie uns

Eckdaten

Kunde: BMVI

Zeitraum: 2011 – heute

Partner: ohne Partner