Policy & Machbarkeit

Am Anfang jedes großen Road User Charging- (RUC) oder ITS-Projektes ist es notwendig den strategischen Blick darauf zu werfen, was mit dem Projekt / System erreicht werden soll. Wir unterstützen dabei sowohl methodisch (z.B. Key-Design-Questions, Morphological Box, Kosten-Analyse usw.) als auch inhaltlich durch fachliches und technisches Wissen und Erfahrung seit mehr als 20 Jahren im internationalen Umfeld. Weitere Schritte in Richtung Umsetzung lassen sich davon einfach ableiten.


Rapp hat in ganz Europa bei der Entwicklung der Maut- und ITS-Strategien und bei der Implementierung der Systeme unterstützt. Diese Erfahrungen sowie die Erfahrungen im Bereich des Europäischen Elektronischen Mautdienstes ermöglichen es für den jeweiligen Kontext die geeignete Strategie zu entwickeln. Es hat sich gezeigt, dass es wesentliche Fragen zu Beginn eines jeden Projekts gibt, die als Vorbereitung für die Projektierung beantwortet werden sollten. Wir nennen diese Fragen Key-Design-Questions. Für jede der Fragen erläutern wir den Kontext der Frage und die Optionen, die dem Auftraggeber zur Verfügung stehen. Teilweise wird der Optionsraum, durch eine zuvor entschiedene Frage eingeschränkt. Auf dieser Grundlage können Szenarien mit Hilfe eines morphologischen Kästen gebildet werden, die dann sowohl bezüglich ihrer Kosten und ihrer politischen Umsetzbarkeit analysiert und bewertet werden. Das Ergebnis ist dieses Prozesses ist eine Policy, die als Grundlage für ein ganzheitliches Systemkonzept dient.


Rapp Trans (DE) AG

Reinhardtstraße 37

10117 Berlin