iMONITRAF! – Toll Plus System

Die Alpenregionen des iMONITRAF! Netzwerks haben die Notwendigkeit eines gezielteren und harmonisierten Preissystems in den sensiblen Berggebieten identifiziert: Toll Plus. Die Studie soll dazu beitragen, die Umsetzung des Toll Plus Systems voran zu bringen und mögliche Vorschriften für den regionalen Verkehr zu identifizieren.


Die alpinen Regionen des iMONITRAF! Netzwerkes haben festgestellt, dass in den sensiblen Bergregionen ein gezielteres und harmonisierteres Preissystem erforderlich ist, und schagen die Einführung eines Toll Plus-Systems als zusätzliche und differenzierte Preisbildungsmaßnahme vor. Toll Plus ist ein Aufschlag auf die bestehenden Mautgebühren auf den alpenüberquerenden Autobahnen, in Übereinstimmung mit den europäischen Vorschriften (insbesondere der Eurovignetten-Richtlinie). Frühere Arbeiten an Toll Plus haben ergeben, dass lokale Unternehmen im Alpenraum durch die erhöhten Mautgebühren eines Toll Plus-Systems beeinträchtigt werden könnten.

Rapp hat zu einem nächsten Schritt des Toll Plus-Designs beigetragen, indem Möglichkeiten für spezielle Regelungen, die die wirtschaftliche Belastung eines Toll Plus-Systems für den Regionalverkehr verringern, untersucht wurden. Auf der Grundlage einer Untersuchung von Beispielen für Regelungen in Europa, die als Vorlage oder Anregung für die Festlegung von Ausnahmeregeln für den Regionalverkehr dienen könnten, und auf Basis einer Analyse von Daten über den alpenüberquerenden Schwerlastverkehr, wurden mehrere Empfehlungen ausgearbeitet.

> PDF | Bericht iMONITRAF!

Kontaktieren Sie uns


Bernhard Oehry
bernhard.oehry@rapp.ch
+41 58 595 78 46


Robert Yen
robert.yen@rapp-trans.de
+49 173 20 02 609


Eckdaten

Kunde: iMONITRAF! Netzwerk, Amt der Tiroler Landesregierung

Zeitraum: 2017 – 2018

Partner: ohne Partner

Rapp Trans (DE) AG

Reinhardtstraße 37

10117 Berlin